twenty-thirteen-header

Vorschau auf das Twenty Thirteen Theme

Soeben wurde die erste Version des neuen Themes aus der Twenty* Reihe in den Trunk von WordPress committed. Es hört auf den Namen Twenty Thirteen und ist das erste Theme, welches Farbe bekommen hat.

Ich konnte schon letzte Woche einen Blick auf das Theme werfen und habe im folgenden die Highlights festgehalten.

Header

Navigation mit Unterseiten
Header anpassen
Fixierter Header
Ausgeklappte Suche
Responsive Menu

Post Formate

Post-Formate Index
Post Format: Gallerie
Post Format: Zitat
Post Format: Chat

Sidebar and Widgets

Sidebar mit Widgets
Footer mit Widgets

Comments

Kommentar-Thread
Kommentarformular

Image Attachments

Bildanhang

Schrift

Als Schriftfamilie wird ‘Source Sans Pro’, Helvetica, sans-serif und ‘Bitter’, serif eingesetzt.

Einzelansicht eines Beitrags mit Bildern

Icon Font

Icon Fonts Are Awesome

Mobiles Layout

Index Ansicht
Fixierter Header
Responsive Navigation Menu

Was sagt ihr dazu? Begrüßt ihr den Einsatz von Farbe oder sollte es doch wieder schlicht im nächsten Theme werden?

Zum Thema

11 thoughts on “Vorschau auf das Twenty Thirteen Theme”

  1. Schönes Ding! Der farbige Ansatz gefällt mir, nur bei der Gallery wirkt der gelbe Hintergrund etwas „too much“ – wenngleich eigentlich auch wieder gestalterisch konsequent. Besonders gut finde ich die Weiterentwicklung des mobilen Menüs, das kam mir bei der Vorgängerversion eher stiefmütterlich behandelt vor. Die Icon-Schrift ist imho ein netter Bonus.

  2. ich finde es zu bunt, ich vermute spätestens beim vierten Artikel geht mir die ständige Änderung des Hintergrunds auf die Nerven. ;)
    Doch dies ist ja änderbar ;)

  3. Schickes neues Standard-Theme für WordPress, nur der Header ist mir persönlich viel zu groß, allerdings farblich sehr frisch gestaltet finde ich. :)

    Vor allem das nun nicht mehr so viel hell-greller “Weiße-Farbe” als Hintergrund verwendet wird ist ein großer Pluspunkt für mich. Alles etwas mehr stimmig was das Kontrastverhältnis angeht. ;)

    1. Ich weiss wahrscheinlich zu wenig darüber, stelle mir aber vor es sollte möglich sein dass man z.B. die Grösse des Header und die Farbgestaltung einstellbar macht.
      Der Programmierer könnte angeben welche Parameter im Code verändert werden müssen damit das für Laien machbar ist. Aber wahrscheinlich schätzen es die Programmierer nicht wenn man in Ihren Eingeweiden rumfummelt, was ich verstehen kann.

  4. Schade, mir gefällt es leider gar nicht. Zu bunt, zu retro und anders als beim Vorgänger ist das Design nicht gerade clean und übersichtlich.

  5. Tja das Design ist sicher nun nicht gerade dezent, was den Spielraum für den Einsatz dieses Themes ein wenig einengt, aber wie immer gibts auch Einsatzmöglichkeiten, wo das gut passt. Schade find eich, dass die Aufklappmenüs wieder mit schwarzem Hintergrund sind, was den Kontrast erhöht, aber etwas hart wirkt. Hier könnte man auch mal in Richtung Grauton gehen. Ich finde auch größere schwarze Flächen irgendwie nicht so prickelnd. Mag aber auch nur meine subjektive Empfindung sein.

  6. Mal ganz ehrlich, wie viele Leute benutzen denn tatsächlich das Standard Theme? Ich mein, ich muss zugeben, dass es immer besser wird, aber das ist doch mehr so ein Addon für WordPress das eigentlich keiner braucht. Gute und auch freie Themes kann man sich doch schon überall runterladen.

    Trotzdem bin ich gespannt was es kann. Scheint ja sogar etwas responsive zu sein.

    1. Du wirst dich wundern, es gibt verdammt viele Installationen die aktuell z.B. mit Twenty Twelve laufen… Google doch mal nach “Stolz präsentiert von WordPress”, da wirst du einige Blogs finden die Twenty Twelve nutzen. Warum auch nicht? Für einfach Blogs reicht das völlig aus.

      Ich mag das schlichte Layout von Twenty Twelve und bin etwas erschrocken vom neuen Layout, ich finds ehrlich gesagt nicht so pralle. Ist mir viel zu Bunt und aufgedrossen. Das genaue gegenteil vom aktuellen Theme – gerade für schlichte und einfache Blogs zuviel finde ich. Aber gut, das ist bekanntlich Geschmackssache :-)

      Gruß
      Christian

  7. Hi, hi,

    ich nutze bislang das Twenty Twelve, könnte aber auch mal was Frisches vertragen. Allerdings mag ich das Retro-Headerbild nicht und scheinbar lässt es sich nicht so einfach austauschen. Zumindest hab ich es versucht und es ging nicht.

    Deshalb jetzt wieder wie vorher – http://www.fiftyfiftyblog.de

    Wisst ihr, ob man das Headerbild im WP-Menü einfach ändern kann? Neues hochladen?

    Grüße, Grüße

    Jens

Leave a Reply